Herzlich Willkommen beim Rodelclub Kreuth !
Besucherzähler
Rodelclub Kreuth e.V. 83708 Kreuth |  info@rodelclub-kreuth.de
Aktuelles / Home

News News News


15.07.2016

 

Der RC-Kreuth trauert um Ludwig Leiner, dem Vater und langjährigem Vereinsmitglied von unserem 1. Vorstand Sebastian Leiner.

 

Die Trauerfeier findet am Mittwoch um 10:00 Uhr in der Glashütte statt.

 


 !!!   Nachtrodeln wieder in der nächsten Saison  !!!  

Das Nachtrodelfinale am Freitag den 26.02.2016 war grandios!!!!

77 Rodelbegeisterte aus dem Umkreis bis zu 100 km haben noch einmal die top gepflegte Bahn genossen. Super Stimmung, super Bahn und auch unser Rodelnachwuchs war am Start. Rundum ein sehr schöner Saisonabschluss.                       Danke an alle Helfer!!!

Weitere Infos zum Nachtrodeln unter der Rubrik -->  "Nachtrodeln"


27.04.2016 - Info - zum Frühschoppen:

!!!   -  Hier noch mal zur Erinnerung   -  !!!

Ab Mai 2016 findet für alle Mitglieder und Rodelbegeisterten ein regelmäßiger Frühschoppen statt.

Ort:           Gasthof Göttfried in Kreuth, jeweils ab 10 Uhr

Termine:   08.05.2016  /  12.06.2016  /  10.07.2016  /  14.08.2016  /  11.09.2016  /  09.10.2016  /  13.11.2016


 

**************************           SOMMERPAUSE         **************************

 


27.02.2016 - Sportrodeln:   13. Großer Preis von Europa im Sportrodeln 2016

 

Kaser Roman (ITA) und Hilpold Teresa (ITA) waren die schnellsten Einzel-Fahrer beim 13. GP von Europa im Sportrodeln.    

Der schnellste Doppel ging an Lambacher / Lambacher (ITA)

Herzlichen Glückwunsch an die überragende Südtiroler-Mannschaft.

 

Am Wochenende vom 20.- 21.02.16 fand in Villnöss (ITA) der 13. GP von Europa im Sportrodeln statt. Dies ist nach der WM der zweite Höhepunkt der Saison für die Sportrodler. Auf der fordernden und schwierigen Bahn in Villnöss, konnten vor allem die Südtiroler Athleten zeigen was sie können. Aber auch die österreichische Mannschaft hielt sehr gut dagegen und hatte in einigen Klassen die Nase vorne.

Kaser Roman (ITA) und Hilpold Teresa (ITA)          

Aus Deutschland waren 9 Athleten unter anderem vom RC Kreuth, WSV-Unterammergau und MTV-Rosenheim am Start. Am besten kam     Raab Christoph mit der Bahn zurecht und war mit einer Zeit von 1:06:45 der schnellste deutsche Fahrer, gefolgt von Hautz Michael 1:06:64 und        Keller Christian 1:07:71. Als einzige Dame startete Gschwendtner Anna und hatte mit einer Zeit von 1:08.71 einen sehr guten 2. Lauf.

Leider verletzte sich Beschta Max (WSV-Unterammergau) bereits im Training und Aicher Josef (RC-Kreuth) dann im 2. Lauf. Vor allem im Training am Samstag kam es zu einigen Stürzen und wir wünschen allen Verletzten gute Besserung und hoffen auf baldige Genesung.

Vielen Dank auch dieses mal wieder an unseren Mannschaftsführer          Höfer Raimund für die gute Organisation und Abwicklung. An die Betreuer und Helfer Eham Manuela und Alex, Rowold Olli (BBSV), Beschta Franz, Pfeifer Rupert (ISSU) und natürlich an Schwaller Alex, der es sich trotz Verletzung nicht nehmen lies dabei zu sein.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 

 v. l.: Franz Beschta (Betreuer), Sepp Aicher (RC-Kreuth), Raimund Höfer (Mannschaftsführer), Hubert Erb (MTV-Rosenheim), Chriatian Keller RC-Kreuth), Benedikt Eham (RC-Kreuth),      Max Beschta (WSV-Unterammergau), Christoph Raab (RC-Kreuth), Anna Gschwendtner (RC-Kreuth), Florian Eham (RC-Kreuth), Michael Hautz (RC-Kreuth)

Die Ergebnislisten und ersten Bilder vom GP sind online.      -->    Ergebnislisten     -->   Bilder      -->   Video   -->   youtube


17.02.2016 - Sportrodeln:

Weltmeister im Sportrodeln 2016 - Herzlichen Glückwunsch:

Damen: Geiger Lea, (AUT)  

Herren: Kaser Roman, (ITA)  

Doppel: Lambacher / Lambacher, )ITA)

Erwartungsgemäß machten die Athleten aus Italien und Österreich die Podestplätze unter sich aus, somit hatte das deutsche Team mit der Medaillenvergabe nichts zu tun. Dennoch zeigten die bayerischen Rodler sehr gute Leistungen und die Athleten konnten sich von Lauf zu Lauf steigern.

Ins Finale qualifizierten sich Michael Hautz und Christoph Raab (beide RC Kreuth) und gaben im 3.Wertungslauf noch einmal alles !

Christoph Raab benötigte nur etwas mehr als eine Minute (1:00:31) und Michael Hautz konnte die Minutengrenze mit einer Zeit von 59:35 sec. auf der rasanten WM-Bahn in Oberperfuss unterschreiten.

Herzlichen Dank an unseren Mannschaftsführer Raimund Höfer, an den deutschen ISSU Vertreter, Rupert Pfeifer und natürlich an Betreuer und extra angereiste Fans für euren Einsatz und Unterstützung! Die gute Stimmung und Teamwork beflügelte uns zu den guten Leistungen und verschaffte uns ein besonderes Wochenende.

Für Deutschland nahmen 10 Athleten vom RC Kreuth, WSV Unterammergau und MTV Rosenheim teil:          Von links nach rechts:

Florian Eham, Benedikt Eham, Michael Hautz, Sebastian Spindler, Christian Keller, Hubert Erb, Anna Gschwentner, Maximilian Beschta, Christoph Raab, Sepp Aicher       vorn: Raimund Höfer, Mannschaftsführer

Die Ergebnislisten und ersten Bilder von der WM sind online.      -->    Ergebnislisten         -->   Bilder


04.02.2016 - Rennrodeln:

5. FIL-Weltcup auf Naturbahnrodeln in Deutschnofen (ITA)

Beim fünften Weltcup-Rennen der Rennrodler auf Naturbahn konnte Michaela Maurer (RC Kreuth) am letzten Wochenende im italienischen Deutschnofen ihr bestes Saisonergebnis einfahren. Die 34-jährige Bad Feilnbacherin verpasste bei wechselnde Wetterbedingungen nur knapp die Top-sechs und wurde Siebte.

Der gesamte Bericht des BSD  -->  hier           Der Bericht der FIL  -->  hier                  Ergebnisse siehe unter der Rubrik "Ergebnisse":


28.01.2016 - Rodeln:

 

Unser Nachwuchs beim Training in der Klamm vom 27.01.2016. 13 Schüler und 6 Neuzugänge aus den Wintersporttagen der Grundschulen.

Hoffentlich bleibt uns der Winter und Schnee noch länger erhalten, damit wir noch viele weitere Trainingstage abhalten können.

 

 

 

 

 

 


27.01.2016 - Rodeln:

Auch die Grundschule Rottach (siehe Bild) war im Rahmen der Wintersporttage mit der 1. + 2. Klasse diese Woche (26.-27.01.2016) an unserer Rodelbahn in der Klamm. Wir hoffen, dass alle Spaß hatten und würden uns freuen, einige Schüler für den Rodelsport begeistern zu können.


25.01.2016 - Rennrodeln:

4. FIL JUNIORENWELTCUP IM RENNRODELN AUF NATURBAHN - KINDBERG (AUT) VOM 23.- 24.01.2016

Die Deutsche Theresa Maurer und der Neuseeländer Jack Leslie sind die Gesamtsieger des Juniorenweltcups auf der Naturbahn 2015/16. Die Garmisch-Partenkirchnerin Maurer sichert sich mit einem Sieg die Kristallkugel, der Neuseeländer holt sich den Titel mit einem zweiten Platz beim abschließenden Weltcup in Kindberg in Österreich. Mit zwei Laufbestzeiten lässt die 17-Jährige Theresa Maurer beim vierten Juniorenweltcup auf der Naturbahn in Kindberg keine Zweifel aufkommen, wer in diesem Jahr die beste Juniorin ist. Sie gewinnt damit drei von vier Saisonrennen und kührt sich zur Gesamtsiegerin vor den beiden Italienerinnen Alexandra Pfattner und Daniela Mittermair.

Der gesamte Bericht der FIL  -->  hier                         Der Bericht des BSD  -->  hier

Ergebnisse siehe unter der Rubrik "Ergebnisse":


24.01.2016 - Rennrodeln:

3. FIL-Weltcup auf Naturbahnrodeln in Vatra Dornei (ROU) vom 15. - 17.01.2016

Bei Temperaturen bis zu minus 10 Grad fand in den Karpaten der dritte FIL Weltcup im Rennrodeln auf Naturbahn statt. Patrick Pigneter (ITA) gewinnt nach Doppel auch Einzelbewerb. Obwohl er nach der Qualifikation nur einen Vorsprung von zwei Hundertstel auf seinen Teamkollegen Alex Gruber hat, lässt sich der mehrfache Gesamtweltcupsieger nicht aus der Ruhe bringen.

Der gesamte Bericht der FIL  -->  hier     


23.01.2016 - Sportrodeln:

Beim 4. AustriaCup-Rennen in Oberperfuss vom 23.01.2016 war das Team-Sportrodel wieder mit am Start.

Vom RC-Kreuth gingen 6 Rodler (siehe Bild)  v. l.

Eham Florian, Keller Christian, Eham Benedikt, Aicher Sepp, Gschwendtner Anna, Hautz Michael und Schwaller Alex an den Start und zusätzlich vom WSV Unterammergau Beschta Maximilian.

Für unsern jüngsten Fahrer Eham Benedikt, war es das erste Rennen auf einer vereisten Wettkampfbahn und er hat dabei eine sehr gute Figur gemacht.

Eine Verbesserung der persönlichen Bestzeit auf der schnellen Bahn, konnte Michael Hautz mit 1:01:83 (Platz 5), Alex Schwaller 1:01:94 (Platz 6) und Christian Keller 01:03:41 (Platz 10) verzeichnen und somit die guten Leistungen nicht nur im Training, sondern auch im Rennen zeigen.

Die Ergebnislisten, Bilder und Video vom 4. AustriaCup (Oberperfuss) sind online.      -->    Ergebnislisten         -->   Bilder + Video


22.01.2016 - Rodeln:

Viele freudige Gesichter (siehe Bild) bei den Schülern der Kreuther Grundschule (1. - 4. Klasse) vom 20.-21.01.2016 die Ihre Wintersporttage an der Klamm zum Rodeln nutzten. Nächste Woche geht es weiter.....


19.01.2016 - Rennrodeln:

3. FIL JUNIORENWELTCUP IM RENNRODELN AUF NATURBAHN - UMHAUSEN (AUT) VOM 16.- 17.01.2016

Der Österreicher Fabian Achenrainer und die Deutsche Theresa Maurer gewinnen die Rennen im Juniorenweltcup auf der Naturbahn in Umhausen. Die 17-Jährige Theresa Maurer gewinnt vor vier italienischen Nachwuchsläuferinnen und sorgte damit für ihren bereits zweiten Sieg im dritten Saisonrennen. Maurer führt nun im Gesamtweltcup vor dem letzten und entscheidenden Weltcup-Rennen in Kindberg (AUT) mit 25 Punkten vor der Italienerin Pfattner.

Der gesamte Bericht der FIL  -->  hier                         Der Bericht des BSD  -->  hier

ERGEBNIS HERREN :           ERGEBNIS DAMEN :

1. Fabian ACHENRAINER (AUT) 2:32.20
2. Jack LESLIE (NZL) 2:33.98
3. Philip HASELRIEDER (ITA) 2:36.80
4. Thomas HÖRBURGER (AUT) ex aequo
5. Florian HASELRIEDER (ITA) 2:37.06

8. Seppi LIMMER (GER)

18. Florian LIMMER (GER)
 

1. Theresa MAURER (GER) 2:37.22
2. Alexandra PFATTNER (ITA) 2:38.20
3. Daniela MITTERMAIR (ITA) 2:39.55
4. Camilla SINGER (ITA) 2:39.93
5. Nadine STAFFLER (ITA) 2:41.09

13. Regina ROWOLD (GER)

17. Regina ROWOLD (GER)

Ergebnisse siehe unter der Rubrik "Ergebnisse":


10.01.2016 - Rennrodeln:

2. FIL-Weltcup auf Naturbahnrodeln in Latsch (ITA) vom 08. - 10.01.2016

Die beiden Italiener Patrick Pigneter (ITA) und Evelin Lanthaler (ITA) gewinnen den 2. Weltcup im Rennrodeln auf Naturbahn des Internationalen Rennrodelverbandes (FIL) in Latsch.

NATIONENCUP -  Die Russin Svetlana Zaravina und der Italiener Florian Breitenberger sind die Sieger des Nationencups im Rahmen des zweiten Weltcups im Rennrodeln auf der Naturbahn in Latsch, Italien. Die für Deuschland startende Lisa Walch belegte einen hervorragenden 4. Platz.     Gratulation...

 ERGEBNIS HERREN :

 ERGEBNIS DAMEN :  

 ERGEBNIS NC-HERREN :

 ERGEBNIS NC-DAMEN :

1. Patrick PIGNETER (ITA)
2. Alex GRUBER (ITA)
3. Thomas KAMMERLANDER (AUT)

10. Georg MAURER (GER)
15. Christian WICHAN (GER)
17. Marinus SCHMELZER (GER)

1. Evelin LANTHALER (ITA)
2. Greta PINGGERA (ITA)
3. Ekaterina LAVRENTYEVA (RUS)

7.   Theresa MAURER (GER)
10. Michaela MAURER (GER)
11. Michaela NIEMETZ (GER)

1. Florian BREITENBERGER (ITA)
2. Fabian ACHENRAINER (AUT)
3. Dominik KIRCHMAIR (AUT)
4. Armin FOLIE (ITA)

10. Maxi SEIDL (GER)

1. Svetlana ZARAVINA (RUS)
2. Daniela MITTERMAIR (ITA)
3. Alexandra PFATTNER (ITA)
4. Lisa WALCH (GER)
5. Alexandra SZULER (POL)
6. Olivia LESLIE (NZL)

 Alle Ergebnisse siehe unter der Rubrik "Ergebnisse":


09.01.2016 - Rennrodeln:

2. FIL JUNIORENWELTCUP IM RENNRODELN AUF NATURBAHN - SEISER ALM (ITA) VOM 05.- 06.01.2016

Mit einem neuseeländischen Sieg endet der 2. Juniorenweltcup im Rennrodeln auf Naturbahn auf der Seiser Alm. Jack Leslie sorgt für eine Premiere. Zum ersten Mal gewinnt ein Athlet aus Ozeanien ein Rennen auf der Naturbahn. Bei den Damen ist die Südtirolerin Daniela Mittermair erfolgreich.

Der gesamte Bericht der FIL  -->  hier                         Der Bericht des BSD  -->  hier

 ERGEBNIS HERREN :

 

 ERGEBNIS HERREN :  

 VERFOLGUNGSRENNEN

 ERGEBNIS DAMEN :

 

 ERGEBNIS DAMEN :  

 VERFOLGUNGSRENNEN

1.  Jack LESLIE (NZL)
2.  Florian HASELRIEDER (ITA)
3.  Laurin-J. KOMPATSCHER (ITA)
8.  Maxi SEIDL (GER)
12.  Seppi LIMMER (GER)
24. Florian LIMMER (GER)

1. Jack LESLIE (NZL)
2. Lukas GASSER (ITA)
3. Florian HASELRIEDER (ITA)
4. Philip HASELRIEDER (ITA)
5. Manuel GIAO (ITA)
6. Mark PRUENSTER (ITA)
1. Daniela MITTERMAIR (ITA)
2. Alexandra PFATTNER (ITA)
3. Theresa MAURER (GER)
4. Greta OBERRAUCH (ITA)
5. Lisa WALCH (GER)
12. Martina ROWOLD (GER)
1. Alexandra PFATTNER (ITA)
2. Greta OBERRAUCH (ITA)
3. Daniela MITTERMAIR (ITA)
4. Theresa MAURER (GER)
5. Martina ROWOLD (GER)

6. Andrea KUNTNER (ITA)

 Alle Ergebnisse siehe unter der Rubrik "Ergebnisse":


09.01.2016 - Rennrodeln:

1. FIL JUNIORENWELTCUP IM RENNRODELN AUF NATURBAHN - OBDACH-WINTERLEITEN (AUT) VOM 02.- 03.01.2016

Zum ersten Mal in der Geschichte des Rennrodelns auf Naturbahn endet ein Weltcup mit einem Sieg für eine Dame aus Deutschland. Die 17-jährige Theresa Maurer aus Garmisch-Partenkirchen gewinnt den Juniorenweltcup in Obdach-Winterleiten in Österreich. Sie distanziert die Vorjahressiegerin Alexandra Pfattner um fast zwei Sekunden auf Platz zwei. Dritte wird die Deutsche Lisa Walch.

Herzlichen Glückwunsch.....              Der gesamte Bericht der FIL  -->  hier                            Der Bericht des BSD  -->  hier

ERGEBNIS HERREN :           ERGEBNIS DAMEN :

1. Fabian ACHENRAINER (AUT) 2:27.58
2. Florian MARKT (AUT) 2:29.85
3. Thomas HÖRBURGER (AUT) 2:30.66

11. Maxi SEIDL (GER)

19. Seppi LIMMER (GER)

 

1. Theresa MAURER (GER) 2:30.44
2. Alexandra PFATTNER (ITA) 2:32.45
3. Lisa WALCH (GER) 2:33.42

15. Martina ROWOLD (GER)

17. Regina ROWOLD (GER)

Ergebnisse siehe unter der Rubrik "Ergebnisse": 


05.01.2016 - Sportrodeln:

Beim 3. Austria Cup im Sportrodeln in Ried (Oberinntal) vom 02.01.2016 waren 4 Rodler (Christian Keller, Sepp Aicher, Alex Schwaller und Michael Hautz) vom RC-Kreuth mit am Start.

Zusätzlich waren vom WSV-Unterammergau 2 Rodler (Spindler Sebastian und Beschta Maximilian) dabei die somit die Beteiligung der Bayerischen Rodler aufstockten.

Für die beiden Unterammergauer war es das erste mal in diesem Jahr auf einem Rodel und für unseren Sepp Aicher sogar länger, da er die letzte Saison krankheitsbedingt pausieren musste. Das Training lief für Alex Schwaller (Platz 6) und Michael Hautz (Platz 5) recht gut. Leider konnten sie ihre guten Leistungen im Rennen nicht noch einmal abrufen. Jedoch erreichte Alex Schwaller noch einen 11. Platz und war mit seiner Zeit im Rennen der beste Bayerische Rodler.

Einen herzlichen Dank für die hervorragende Arbeit des SV-Ried, der mit sehr hohem Aufwand trotz Schneemangel eine tolle Bahn aufgebaut hat. Somit konnte bei guten Bedingungen ein (fast) unfallfreies Rennen abgehalten werden.

Bilder und Videos       →  hier                        Ergebnislisten      →  hier



27.12.2015 - Sportrodeln:

 

Beim 1.+ 2. Austria Cup im Sprortrodeln von Winterleiten-Obdach (19.+20.12.2015), waren 8 Rodler vom RC-Kreuth am Start.

Von Links:

Lorenz Müller, Christoph Raab, Michael Hautz, Christian Keller, Alex Schwaller, Florian Eham, Anna Gschwendtner, Franz Gschwendtner.

Bider, Video und Ergebnislisten     -->  klick hier

bzw. sind in den entsprechenden Rubriken online.


15.12.2015 - Rennrodeln:

Beim 1.FIL Parallel-Weltcup in Kühtai vom 11.-13.12.2015

gewann bei den Herren Pigneter Patrick (ITA) und den Damen Unterberger Tina (AUT)

 -->   hier der FIL Bericht  <--

Bei den Deutschen erreichte bei den Herren:     Maurer Georg 11. Platz,                                                                                                       Schmelzer Marius 15.Platz,

und bei den Damen:      Maurer Theresa 6. Platz,   Maurer Michaela 10. Platz, Walch Lisa 12. Platz,

im NationenCup der Damen:     Michaela Niemetz 5. Platz

Ergebnisse siehe unter der Rubrik "Ergebnisse":                       Ein YouTube Trailer vom Parallel-Race Kühtei -->  hier


05.11.2015 - JHV RCK und neuer Ausschuss:

Am 31.10.2015 um 19.30 Uhr fand im Gasthof Glashütte in Kreuth die 43. Jahreshauptversammlung des RC Kreuth statt.

Auf der Tagesordnung standen der Jahresbericht des 1. Vorsitzenden und des 1. Kassiers, eine Rückschau der Sportlichen Ereignisse und Erfolge von Renn.- und Sportrodlern, sowie Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft. Außerdem fand die Entlastung des Vorstandes, des Ausschusses, der Kassenprüfer und die Neuwahlen statt.

Neuen Ausschuss ab 31.10.2015  -->  hier      -     JHV-RCK-2015-Ehrung  -->  hier       -      RCK-JHV 2015-Pressemeldung    -->   hier


24.10.2015 -   Hallentraining:

Das Hallentraining (bis zum Beginn des Wintertrainings) findet jeden Mittwoch ab 18:30 Uhr in der neuen Rottacher Turnhalle statt.

(Trainer: Stefan Niedermaier)


24.10.2015 -   Wintertraining:

Das Wintertraining wird von Raimund Höfer und Sepp Aicher übernommen.

Trainingszeiten: Mittwoch und Freitag von  17:15 Uhr bis 19 Uhr  (witterungsabhängig)


24.10.2015 - Info - Allgemein:

Ab Mai 2016 findet für alle Mitglieder und Rodelbegeisterten ein regelmäßiger Frühschoppen statt.

Ort:           Gasthof Göttfried in Kreuth, jeweils ab 10 Uhr

Termine:   08.05.2016 / 12.06.2016 / 10.07.2016 / 14.08.2016 / 11.09.2016 / 09.10.2016 / 13.11.2016


24.10.2015 -  Sportrodeln / Rennrodeln:

Der (vorläufige) Rennkalender 2015/2016 des ÖRV ist online:  --> Rennkalender 2015/2016  Termine auch auf Veranstaltungen --> Sportrodeln


23.09.2015 - Rennrodeln:

Die ersten Rennrodel-Termine für die Saison 2015 / 2016 sind unter Veranstaltungen --> Rennrodeln gelistet.


14.09.2015 - Rodeln / Sportrodeln:

Es sind nun die Ergebnisse aller Rennen vom Hirschberg, beginnend mit dem 1. Großen Preisrodeln von 1969 bis zum letzten, dem                 47. Großen Preisrodeln 2015 unter der Rubrik    "Hirschbergrennen"    --> Ergebnisse Hirschb.    gelistet.  

Vielen Dank an Andreas Kimpfbeck von der Tourist-Information Kreuth für die Bereitstellung der alten Ergebnislisten.


06.06.2015 - Termine Rollenrodeln 2015:

1. Murauer Bier RR-Cup Aschau                             (Tirol)        22. August
2. Murauer Bier RR-Cup Aschau                             (Tirol)        23. August

 -  Trainings Kurs ASKÖ – ASVÖ –UNION    (Obdach Steiermark)     04.September
 -  Trainings Kurs ASKÖ – ASVÖ –UNION    (Obdach Steiermark)     05.September

Österreichische  Meisterschaft       Obdach        (Steiermark)     06.September
 

1. ISSU-Weltmeisterschaft 12.-13.September 2015 in Gmunden (Oberösterreich)


Tag des Sports                                                        (Wien)          19.September

3.Murauer Bier RR-Cup                 Gallzein              (Tirol)           26.September
4.Murauer Bier RR-Cup                 Gallzein              (Tirol)           27.September
5.Murauer Bier RR-Cup                 Grindelwald        (Schweiz)     10.Oktober
6.Murauer Bier RR-Cup (Finale)    Grindelwald         (Schweiz)     11.Oktober

ISSU - Großer Preis von Europa am 11.Oktober.2015- Grindelwald ( Schweiz)                                 ACHTUNG  EINHEITSROLLE!!!


06.06.2015 - Rollenrodeln:

Einheitsrolle der Rollenrodel ab 01.06.2015

Als im Juli 2013 die Disziplin Rollenrodeln in die ISSU aufgenommen wurde, wurde festgelegt, daß ab der Saison 2015 mit der Einheitsrolle gefahren wird. Dies betrifft alle Kategorien, ausgenommen die Kategorie Schüler 1+2, sowie die Kategorie Jugend 1+2.

Nach langem Suchen, teilweise zähen Verhandlungen mit den Rollenherstellern und einigen Tests, zur Qualitätskontrolle der angebotenen Rollen, ist man schlussendlich auf ein Modell gekommen welches alle Voraussetzungen erfüllt:

Hier der ganze Bericht der ISSU --> weiterlesen......


**************************           SOMMERPAUSE         **************************


09.02.2015 - Rodeln:

Große Preisrodeln vom Hirschberg:

Ergebnisliste und Bilder vom 47. Großen Preis-Rodeln sind unter der Rubrik "Hirschbergrennen" online.  -->   hier

Ergebnisliste 2015    -->   Bilder

 Video Hirschberg 2015

    Die Sieger


(Bild vom 01.01.2015)  Thomas Wolf und Raimund Höfer bei der Bahnbegehung.



Sinn und Zweck dieser Homepage soll eine Informationsplattform sein, auf der  sich jeder Sportfreund die für ihn interessanten Details holen kann.

"Nobody is perfect" - gerne erwarten wir unter info@rodelclub-kreuth.de eure Wünsche und Anregungen.

         Gemeinde Kreuth - Homepage 

       
         

 

^